nav-left cat-right
cat-right

Workshops Teamarbeit

Fachschule für Sozialpädagogik






















Was ist das? Aktivtage im ersten Ausbildungsabschnitt
Im ersten Ausbildungsabschnitt, nach etwa fünf Wochen Unterricht, fahren alle Klassen in ein nahegelegenes Tagungshaus. Im Laufe der zwei Tage unter dem Motto „Fit für die Arbeit im Team!“ gestalten Studierende Angebote für ihre Mitstudierenden. Das alles geschieht in kleinen Teams, die ihr Angebot im Vorfeld geplant haben.

Wozu soll das nützlich sein? Drei zentrale Ziele:

• die Mitstudierenden besser kennenlernen, um in Zukunft noch besser miteinander zu lernen.
• gemeinsam mit allen anderen Studierenden eine schöne Zeit verbringen und so das Klima in der Lerngruppe positiv beeinflussen.
• Erfahrungen bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Angeboten sammeln.

Und die Lehrkräfte? Sind mit dabei.
Die begleitenden Lehrkräfte unterstützen und beraten die Studierenden dabei, alle notwendigen Schritte bei der Gestaltung der Veranstaltung zu unternehmen. Außerdem freuen sie sich darauf, die vielfältigen Angebote der Studierenden mitzuerleben und selbst Neues zu lernen.

Wann findet das statt? Welche Kosten kommen auf Sie zu?
Der Termin wird in der ersten Woche nach Schulbeginn bekannt gegeben. Jede/r Studierende/r zahlt 40.- € für Unterkunft, Verpflegung, Materialkosten etc.
Für die An- und Abreise werden Fahrgemeinschaften gegründet.
Wie lautet das Ergebnis? „Tolle Erfahrungen gesammelt“, „viel gelacht“ und „besser kennengelernt“
Das waren drei von vielen Rückmeldungen der Studierenden nach den zwei Aktivtagen unter dem Motto „Fit für die Arbeit im Team!“. Die Mischung aus ernsthafter gemeinsamer Arbeit und vielen humorvollen Momenten ist ein Kennzeichen der Veranstaltung.

Die folgenden Bilder bieten Eindrücke von 2012:

Erstellt von Guido Francescon

QR Code Business Card