nav-left cat-right
cat-right

Kinder unter drei Jahren – Vom Umgang mit Konflikten in der Kindergruppe

Donnerstag, 05. Dezember 2019, 09:00–16:00 Uhr

Kinder unter drei Jahren erleben mit der Aufnahme in die Kinderkrippe meist die ersten regelmäßigen Kontakte mit anderen Kindern. Daraus ergeben sich viele Situationen, in denen es zum Streit kommen kann. Oft geht es um ein bestimmtes Objekt, das ein Kind dem anderen wegnimmt. Dies veranlasst das andere Kind vielleicht zum Hauen, Schubsen, Beißen. Beide Kinder weinen und schauen hilfesuchend zur Bezugsperson. Und dann? Diese oder ähnliche Situationen lösen unterschiedliche Gefühle und Reaktionen bei pädagogischem Fachpersonal aus. Viele haben das Gefühl nichts anderes zu tun als „Streit zu schlichten“ oder fühlen sich generell unsicher diese Situationen zu meistern.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit folgenden Inhalten:

  • Unsere eigene Haltung zum Thema „Konflikte“
  • Der Stellenwert von Konflikten in unserem pädagogischen Alltag
  • Wie kommt es zu Konflikten bei Kindern unter drei Jahren?
  • Was können Kinder unter drei Jahren schon leisten in Bezug auf empathisches und soziales Verhalten?
  • Die Rolle der Bezugsperson in der Konfliktsituation
  • Moderieren von Konflikten bei Kindern unter drei Jahren
  • Sensibilisieren für die eigenen Gefühle und Bedürfnisse des Kindes und die der anderen Kinder

Neben Informationen zum theoretischen Hintergrund, Filmbeispielen aus der Praxis und Anregungen für die Umsetzung in der pädagogischen Arbeit, wird es viel Raum zum fachlichen Austausch geben.
 

Zielgruppe

  • ErzieherInnen
  • HeilerziehungspflegerInnen
  • SozialpädagogInnen

Ort
Martinstr.140, Darmstadt

Termin
Donnerstag, 05. Dezember 2019, 09:00–16:00 Uhr

Referentin
Petra Keßler, Erzieherin, Marte Meo Fachberaterin; Mediatorin und Coach mit GfK

Kosten
49 Euro

Kursnummer
ke09

Anmeldung
hier können Sie sich online anmelden!
 

QR Code Business Card