nav-left cat-right
cat-right

Wie ich es sagen kann… Wertschätzende Kommunikation!

Freitag, 21. Mai 2021 und Samstag, 19 Juni, jeweils 09:00–16:00 Uhr
Wird als Online-Version angeboten

Die Kommunikation mit Eltern, sowie Kolleginnen und Kollegen stellt für viele pädagogische Fachkräfte eine besondere Herausforderung dar. Wertschätzend und gleichzeitig authentisch auszudrücken worum es uns im Gespräch geht, ist nicht immer einfach. Gelegenheiten zum „Miteinander reden“ bieten sich viele im Alltag. Wichtige Informationen gehen hier oft ganz „schnell über den Tisch“. Dabei kann es zu Missverständnissen oder Blockaden in der Kommunikation kommen, wenn sich eine Person nicht verstanden und gesehen fühlt. Die Methode der „Gewaltfreien Kommunikation“ nach Marshall Rosenberg bietet die Möglichkeit, das eigene Verhalten zu hinterfragen und die eigenen Gefühle und Bedürfnisse, die in diesem Zusammenhang stehen, bewusst zu machen. Wenn uns das gelingt und wir die Verantwortung für die Erfüllung unserer Bedürfnisse übernehmen, gelingt es uns auch eher, die Bedürfnisse unseres Gesprächspartners zu sehen.
 
Inhalte des Seminars

  • Grundprinzipien der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg
  • Die vier Schritte in der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg
  • Umsetzung in den pädagogischen Alltag: Beispiele aus der Praxis mit Hilfe der GfK- Methode beleuchten
  • Konkrete Übungen für die Praxis

 

Zielgruppe

  • ErzieherInnen
  • HeilerziehungspflegerInnen
  • SozialpädagogInnen

Ort
Martinstr.140, Darmstadt

Termin
Freitag, 21. Mai 2021 und Samstag, 19 Juni, jeweils 09:00–16:00 Uhr

Referentin
Petra Keßler, Erzieherin, Marte Meo Fachberaterin; Mediatorin und Coach mit GfK

Kosten
49 Euro

Kursnummer
ke11

Anmeldung
hier können Sie sich online anmelden!
 

QR Code Business Card