nav-left cat-right
cat-right

Newsticker: Corona-Schulsituation

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schüler*innen und Studierende, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

gerne möchte ich ihnen nun die wichtigsten Neuerungen und Einzelheiten aus den Schreiben des Kultusministers und des aktualisierten Landeshygieneplans mitteilen.
Sollten Sie vom Präsenzunterricht durch Genehmigung eines Antrags an den Schulleiter befreit worden sein und das dafür benötigte Attest älter als drei Monate ist, müssen Sie dies umgehend durch ihren Arzt oder Ihre Ärztin erneut bestätigen lassen.

Der Landeshygieneplan empfiehlt nun auch für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende das Tragen von medizinischen Masken in der Schule.
Bitte besorgen Sie sich solche Masken. Ein Vorrat an blauen Masken ist an den Standorten erhältlich. Einen Grundbedarf an Masken aller SuS kann damit allerdings nicht gedeckt werden, sondern gilt eigentlich nur als Notfallreserve.

Weiterhin gilt eine Betretungsverbot der Schulgebäude für Menschen, die Erkältungssymptome haben oder positiv getestet wurden. Dies gilt auch, wenn Personen im gleichen Hausstand positiv getestet wurden. Hier gibt es nun eine Ausnahme: Die Person darf trotzdem die Schule betreten, wenn bei diesen in den letzten drei Monaten mittels PCR-Test eine Infektion mit SARS-CoV-2 bereits nachgewiesen wurde. Ein Bescheid ist in diesem Falle erforderlich. Grundsätzlich ist nun geregelt, dass Masken zur Nahrungsaufnahme in den Pausen abgenommen werden können.

Die jetzige Beschulungsorganisation wird nach derzeitigem Stand bis auf weiteres fortgeführt, vermutlich bis zu den Osterferien. Leider liegen uns hierzu keine genaueren Angaben vor, was das Planen für die Schulleitung nicht einfacher macht.

Folgende Regelungen bleiben weiter bestehen:

1) Grundsätzlich besteht für alle Schüler*innen und Studierende Schulpflicht gemäß VO, egal ob es sich um einen Präsenz- oder Distanzunterricht handelt. Für alle Lehrkräfte besteht Dienstpflicht, vor Ort in der Schule für den Präsenzunterricht bzw. für den Distanzunterricht je nach Möglichkeit auch von zu Hause.

2) Präsenzunterricht wird nur für die Klassen durchgeführt, die sich im letzten Schulhalbjahr vor Ihrer Abschlussprüfung befinden:

  • Gesellenprüfung,
  • Hauptschulprüfung,
  • Prüfung zum mittleren Abschluss,
  • Prüfungen zum Sprachdiplom (DSD-Pro, InteA),
  • Prüfung zur Fachhochschulreife,
  • Prüfungsklassen HBFS-Sozialassistenz,
  • Prüfungsklassen der Fachschule zum Ende des zweiten Ausbildungsabschnittes

Entsprechende Informationen und Pläne werden über die Vertretungs-App und auf der Homepage veröffentlicht.

Der Link zum Zugang für das Schulportal Hessen (LANIS) ist login.schulportal.hessen.de
Die individuellen Passwörter haben Sie erhalten.

Mit freundlichen Grüßen









Schulformspezifische Informationen des HKM

Hinweise_Religion_Ethik_ISU_Corona_4._September_2020

Hygieneplan 7.0 Anlage 4

Hygieneplan7.0 Anlage1

Hygieneplan7.0 Anlage2

Hygieneplan7.0 Anlage3

Hygieneplan7.0

Ministerschreiben an Eltern_Maßnahmen ab dem 22. Februar

Ministerschreiben an Schulen_Maßnahmen ab dem 22. Februar

Ergänzende Informationen zum Schulbetrieb

Distanzunterricht während der Ausbildung zur Friseurin/zum Friseur

AES_Betriebe_Friseurausbildung_2020_11_05

QR Code Business Card